Newsletter September 2021

August 30, 2021 ManfredMohr

Liebe Leser, liebe Freunde und Bekannte,

der Sommer neigt sich gerade seinem Ende entgegen und kommt doch schon recht nass und herbstlich daher. Um so wichtiger also, uns jetzt gut um uns und unsere Liebsten zu kümmern. Tun wir uns also etwas Gutes! Selbstliebe beginnt bei uns selbst und vor allem bei unserem Körper, den ich gern etwas scherzhaft unseren „Raumanzug“ nenne, denn genau ihn benötigen wir so dringend, um mit unserer Seele den Planeten Erde bewohnen zu können.

Was können wir also tun? Ich würde vorschlagen: Lachen, Singen, Tanzen, in die Natur gehen, im Garten oder auf dem Balkon mit Pflanzen arbeiten, Spielen, Dankbar sein, Liebevoll sein, Meditieren, Sport treiben, nette Gespräche führen.

Von Astrid Lindgren stammt der Ausspruch, den ich gern zum Motto des Monats erklären möchte: „Wenn du einen Menschen triffst, der nicht lächelt, zeig ihm doch einfach, wie es geht!“

Wie wichtig es doch ist, in dieser sich verändernden Welt eine positive Ausrichtung zu bewahren! Neale Donald Walsh, den wir alle von seinen Büchern der Reihe „Gespräche mit Gott“ kennen, hat uns ein sehr kraftvolles Bild geschenkt. Seiner Meinung nach ist das Universum nichts anderes als eine riesengroße Kopiermaschine für unsere Gedanken. Alles, was wir auf seinen Scanner legen, wird von ihm anstandslos vervielfältigt. Und das bedeutet, wir bekommen genau diese „Kopie“ immer wieder in unserer persönlichen Zukunft geliefert und dürfen es immer aufs Neue erleben.

Wenn wir darum möchten, dass eine Sache sich ändert, sollten wir darum aufhören, die dazugehörigen Gedanken auf den Kopierer zu legen. Das Geheimnis lautet: „Die Veränderung beginnt in uns!“ Wenn alles Energie ist, dann erhöhen wir doch alle unsere Schwingungen durch zufriedene, dankbare, liebevolle, zuversichtliche Gedanken, die wie kleine Lichtimpulse wirken und unsere Umwelt heller und leichter machen.

Für mich sind wir alle kleine Lichtpunkte auf dem riesengroßen Radarschirm des Universums. Wenn es uns gelingt, zufrieden und dankbar zu sein, leuchtet unser blinkender Punkt bei der kosmischen Flugüberwachung ganz hell auf. Alle Lieferboten werden dann neugierig und kommen auf uns zu und finden: Diesen Menschen möchten wir ab jetzt aber viel häufiger besuchen!

*

Artikel für das Engelmagazin

Für das Engelmagazin habe ich den Artikel schreiben dürfen „Das Geheimnis der Liebe“, ihr findet ihn hier in meinem Online-Magazin:

*

Neuer Online-Kongress

Vom 17.-26. September findet ein schöner Online-Kongress statt „Selbstwert Selbstliebe und Selbstvertrauen“, zu dem ich ein Interview und eine kleine Übung beitragen durfte. Der Kongress ist wie immer kostenlos, hier findet ihr alle Infos dazu auf einer eigenen Seite von mir:

*

Neuer Seminarort am Ammersee

Im letzten Newsletter habe ich berichtet, mein Seminarhaus in Schondorf schließt zum Jahresende seine Pforten, darum wird der kommende Termin im Oktober am 16.-17.10.21 leider der letzte im Yogazentrum Yoveda sein. Die gute Nachricht ist, ich habe ein neues Domizil im Herrsching auf der anderen Seeseite des Ammersees entdeckt, dass ich ab nächstem Jahr nutzen möchte. Es ist das Yogazentrum Creative Flow, hier ist die Internetseite dazu: https://www.creative-flow.yoga/. Eine Liste mit günstigen Übernachtungsmöglichkeiten gibt es bereits für euch. Es ist gleich zentral am Dampfersteg in Herrsching gelegen und sehr gut mit der Münchner S-Bahn erreichbar. Herrsching ist zauberhaft, man kann dort wunderbar in der Abendsonne die Seepromenade entlang flanieren und kleine Cafes laden zum Verweilen ein. Es ist mein Lieblingsort am See und darum freue ich mich, euch diesen schönen neuen Seminarort anbieten zu dürfen.

*

Alle Termine bis zum Jahresende

Wie ihr alle sicher gemerkt habt, hat sich die aktuelle Situation für Seminare wieder verändert und nun ist vielerorts die 3G Regel anzuwenden. Ich fände es schön, wenn ihr euch entschließen könntet, meine Präsenz-Seminare unter diesen Voraussetzungen besuchen zu wollen, gerade jetzt sind solche herzlichen Gemeinschaftserlebnisse für uns alle besonders wichtig. Ich freue mich auf euch!

12.9.2021 Münster, Tagesseminar „Vergeben Versöhnen Verzeihen – die Herzenstechnik Hooponopono“ in der wunderschönen Tenne von Tina Mertens, alle Infos dazu findet ihr hier:

18.-19.9.2021 Krefeld, Wochenendseminar „Endlich zu Hause in mir – wieder fühlen lernen“, alle weiteren Infos dazu hier:

29.9.2021 München, Labegu, Abendvortrag zum Vergebungsritual Hooponopono, Anmeldung über den Laden der Begegnung: 

2.10.201 Hassloch Nähe Mannheim, Obermühle, Tagesseminar „Vergeben und Verbinden – die Herzenstechnik Hooponopono“, alle Infos dazu hier:

16.-17.10.2021, Schondorf am Ammersee, Wochenendseminar „Hooponopono – Heilung deiner Beziehungen“. Es wird leider das letzte Seminar im schönen Yogazentrum Yoveda sein, da es zum Jahresende seine Pforten schließt. Alle Infos zum Seminar findet ihr hier:

18.1021 – 18.11.2021 Online, Hooponopono -Fernkurs „In 30 Tagen Hoppen lernen“, alle Infos dazu hier:

20.-21.11.2021, Luzern, Wohlfühl-Tage, Vortrag und Workshop, das Programm wird bald bekannt gegeben unter:

22.-27.11.2021, Todtmoos im Schwarzwald, Ferienseminar „Selbstliebe – der Wunsch deines Herzens“, alle weiteren Infos findet ihr hier:

6.-8.1.2022 Raum München, Jahresauftaktseminar „Selbstliebe und Wunscherfüllung – nur was ich liebe, kann ich auch verändern“. Für das Seminarhaus Yoveda habe ich gerade eine schöne Ausweichmöglichkeit in Herrsching am Ammersee gefunden. Alle Infos dazu findet ihr hier:

Euch allen wünsche ich einen schönen Herbstanfang, haltet eure Schwingung weiterhin hoch.

herzlichst

Manfred Mohr