Manfred Mohr

Dr. Manfred Mohr ist promovierter Chemiker. Bevor er als Autor und Seminartleiter tätig wurde, arbeitete er lange Zeit in beratender Tätigkeit für die Wirtschaft.

Er zählt mit mittlerweile 24 Büchern, zahlreichen Kalendern und mehreren Hörbüchern zu den produktivsten und bekanntesten Schriftstellern im Genre Lebenshilfe. "Das Wunder der Selbstliebe" erschien im Jahr 2011 und machte ihn auch einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Vor allem widmet er sich in seiner Arbeit dem hawaiianischen Vergebungsritual Hooponopono, das er im deutschsprachigen Raum etablieren konnte. Die von ihm behandelten Themen drehen sich alle darum, den Weg des Herzens zu finden und zu gehen, und reichen von Selbstliebe, Dankbarkeit und Vergebung über Wunscherfüllung und die Bestellungen beim Universum bis hin zur Kraft des Betens und des Segnens. Seine Bücher wurden in sieben Sprachen übersetzt.

Besonders freut es ihn, immer häufiger bei freien Hochzeiten als Redner und Zeremonienmeister fungieren zu dürfen.

Manfred Mohr war mit der im Oktober 2010 verstorbenen Bestsellerautorin Bärbel Mohr verheiratet und lebt mit ihren gemeinsamen Zwillingen in der Nähe von München. Er führt ihr geistiges Erbe weiter.

Kontakt: bueromanfredmohr(at)gmx.de